Gesang

Gesang

  • Singen fördert nicht nur Sprache, sondern auch die Lese- und Rechtschreibleistung.
  • Singen fördert das Wohlbefinden und führt in jedem Alter zu einer physischen und psychischen Ausgegliechenheit.
  • Singen stärkt die soziale Kompetenz von Kindern und ist damit eines der besten Mittel gegen Gewaltbereitschaft.
  • Singen fördert die Konzentrationsfähigkeit.
  • Singen für Menschen, die im Beruf stehen, bringt den dringend benötigten Ausgleich und Stressabbau.
  • Kinder: Sprachentwicklung, Lesen + Rechtschreiben, Erkennen + Beheben von Stimmschäden, Konzentration, Entwicklung + Entfaltung der Persönlichkeit, Leistungsbereitschaft, soziale Kompetenz.
  • Erwachsene: Abbau von Stress, Regulierung von Haltungsschäden, Atemschulung, Stimmhygiene gegen chronische Heiserkeit, Kommunikation, ausgleichendes Hobby, Freizeit mit Sinn.
  • Senioren: jung bleiben durch Aktivität statt Konsum, Kräftigung der Stimmmuskulatur, Gedächtnisschulung, Unterstützung der positiven Lebenskräfte, Geselligkeit gegen Vereinsamung;

Unterrichtsthemen umfassen folgende Punkte:

  • Körperliche Lockerungsübungen
  • Richtige Körperhaltung
  • Atemtechnik / Atemübungen
  • Modelle für das Einsingen
  • Übungen zur Lockerung und Weitung des Ansatzrohres
  • Vokale Lockerungsübungen
  • Übungen zur Vokalbildung und Vokalausgleich
  • Übungen zum Lagenausgleich
  • Resonanzübungen - Vibrato
  • Übungen zur Lockerung und Aktivierung der Lippen (Diktion)
  • Dynamik und Artikulation
  • Einsingübungen in Verbindung mit Gehörbildung
  • Einsingübungen kombiniert mit Übungen zur Entwicklung des Rhythmusgefühls
  • Anatomie der Stimme, Stimmbildung
  • Mimik und Gestik
  • Song-Interpretationen
  • Brust und Kopfstimme
  • Mikrofoneinsatz im Studio und live
  • Vermeidung von Heiserkeit
  • Erarbeitung eines Songs
  • Bearbeitung verschiedener Lieder aus verschiedenen Epochen und Musikstilrichtungen