Cello

Cello

Das Violoncello, (ital. kleiner Violone), Kurzform: Cello, ist ein aus verschiedenen Holzarten gefertigtes Streichinstrument aus der Viola-da-braccio-Familie. Die deutsche Bezeichnung war früher auch Bassgeige oder kleine Bassgeige.

Das Violoncello wird vom Violoncellisten mit einem Bogen gestrichen. Im Gegensatz zur Violine und Viola wird das Instrument (mit dem Hals nach oben) aufrecht zwischen den Beinen gehalten und steht heute meist mit einem ausziehbaren Stachel, auch Perno genannt, aus Metall, Holz oder neuerdings Carbonfaser auf dem Boden. Dieses Instrument entstand nach 1535[3] in Norditalien.

Welches Musikinstrument?

Es gibt weder den günstigsten Zeitpunkt für einen Beginn des Instrumentalunterrichts noch das ideale Instrument. Lassen Sie sich von einer Fachkraft eingehend beraten. Sollte sich ihr Kind nicht entscheiden können, gibt es mehrere Möglichkeiten, unterschiedliche Instrumente kennenzulernen.

Alexander Wolanski

 

Lernprogramm

  1. Einzelunterricht
  2. Gruppenunterricht (bis 3 Pers.)
    • Gesang, Gitarre
    • Klavier, Saxophon
    • Keyboard, Flöte
    • Akkordeon, Theorie
    • Klarinette